Bildende Kunst

Der Kunstunterricht hat Tradition am WRG. Unsere Projekte erhalten Unterstützung von Seiten der Schule, der Eltern, der Grunewald-Stiftung und vom Förderverein. Wir präsentieren Arbeiten der Schüler regelmäßig in Wechselausstellungen im Schulgebäude, die aktuelle Ergebnisse aus Mittel- und Oberstufe zeigen und schon dadurch fördern. Grund- und Leistungskurse des Fachbereichs werden gerne und vielfach besucht. Zur Zeit existieren zwei Leistungskurse parallel in einem Jahrgang. Das Angebot ist breit gefächert und umfasst Fachgebiete der Malerei, Grafik, Druchgrafik, Keramik, Skulptur, Architektur, Fotografie, Installation, Raumkunst, Design, Objektbau, Trickfilm, zeitgebundene Medien u.a. mehr.

Wir besitzen zwei helle Kunsträume, einen Werkraum mit Tonofen und Werkbänken, ein Fotolabor, in dem auch noch analoge Fotografie betrieben werden kann. Präsentationen zur digitalen Fotografie in S-W  und Farbe sind seit vielen Jahren regelmäßiger Standard.

Neben der praktischen Arbeit ist uns wichtig, Einblicke in die Kunstgeschichte und das Kunstgeschehen von damals und heute zu vermitteln, die ein tieferes Kunstinteresse und eine historische Vernetzung mit anderen Fächern ermöglichen.

 

Objektkunst/Installation

Der Grundkurs des 3. Semesters schaffte - in Orientierung an Zeichnungen des Naturstudiums - die Umsetzung von Plastizität von Naturformen im Ausgießverfahren mit Gips. (A. Börs)

 

Fotografie/Film

In Auseinandersetzung mit Cindy Shermans Werkreihe
"untitled  filmstills" entstanden im 1. Semester des Grundkurs
die  fotografischen Inszenierungen verschiedener Schülertypen. (A. Börs)

Eindrücke vom Tag der offenen Tür