Französisch

Internet-Team-Wettbewerb 2016

Wir haben gewonnen!!!

Unsere gemischte Klasse 7a und 7b hat sich im Französischwettbewerb gegen viele andere Klassen durchgesetzt.

Am Wettbewerbstag im Januar hatten wir am Computer zwei Stunden Zeit, Aufgaben in zehn Kategorien zu lösen. Die Kategorien hatten natürlich alle etwas mit Französisch zu tun, z.B. französisches Essen, Filme oder Umwelt.

Zwei Wochen später kam dann die Nachricht: Wir haben gewonnen!

Auch noch mal "Danke" an unsere Lehrerin, Frau Behrendt!

www.if-wettbewerb.de

Sinya Coupar, Februar 2016

 

Prix des lycéens allemands 2015

Dieses Jahr haben wir, der Französisch-Leistungskurs des 3. Semesters, an dem Bücherwettbewerb „Prix des lycéens allemands 2015" teilgenommen.
Bei diesem Wettbewerb stehen vier neue französische Jugendbücher zur Auswahl. Diese haben wir in Gruppen gelesen, mit dem Ziel, das beste auszuwählen. Als Klausurersatzleistung haben wir uns die Bücher gegenseitig vorgestellt, kreative Aufgaben dazu bearbeitet und zusätzlich im Kurs zentrale oder typische Textstellen eines jeden Buches gelesen und besprochen. Dadurch konnte jeder Schüler einen Eindruck von allen vier Büchern gewinnen.
Im Laufe einer hitzigen Diskussion konnten wir uns für ein Buch entscheiden. Nun wird eine VertreterIn zu einer Landesjury geschickt, um dort unsere Entscheidung zu verteidigen. Das Ergebnis wird nächstes Jahr im Frühjahr bekannt gegeben, und wir sind schon gespannt, welches Buch als Sieger hervorgehen wird.
Für uns war dieses Projekt eine sehr interessante Erfahrung, die uns die Chance gegeben hat, einen Einblick in die französische Literatur zu gewinnen.
Marielle Domke, Jul Krüger, Hannah Puhlmann


Deutsch-Französischer Entdeckungstag

Aus Anlass des Deutsch-Französischen Entdeckungstages am 25.02.2014 besuchte die Klasse 8b in Begleitung von Frau Börs aus dem Fachbereich Französisch und Frau Ambrosi aus dem Fachbereich Politik das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Dieser Gruppe schlossen sich je eine Schülerin aus dem Profilkurs Französisch und aus dem Leistungskurs Französisch an. Im Ministerium wurden neben den Schülerinnen und Schülern der Walther-Rathenau-Schule noch drei weitere Schülergruppen  herzlich begrüßt. Mit einer Präsentation über die Struktur und die Aufgaben des Ministeriums begann der offizielle Teil. Nach einer kurzen Einführung in die Themenbereiche der deutsch-französischen Zusammenarbeit, die eine wichtige Rolle im Aufgabenbereich des Ministeriums spielt, leitete die Moderatorin über zu dem zentralen Thema der Veranstaltung, dem deutsch-französischen Freiwilligendienst. Zwei ehemalige Projektteilnehmer aus Deutschland sowie zwei junge Franzosen, die sich im Rahmen ihres Freiwilligendienstes gerade in Berlin aufhalten, diskutierten auf dem Podium mit dem Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek und den beiden Vorsitzenden des Deutsch-Französischen Jugendwerks, eines Trägers des Projekts, über ihre persönlichen Erfahrungen, Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge. Der Besuch wurde abgerundet mit einem üppigen Buffet, bei dem sich die Möglichkeit bot, mit dem Podiumsteilnehmern unmittelbar ins Gespräch zu kommen. Für mich persönlich war der Besuch sehr aufschlussreich, da die Veranstaltung für alle, die mit dem Gedanken spielen, nach dem Abitur ins Ausland - hier nach Frankreich - zu gehen, interessante Perspektiven eröffnete.

Martha Langhammer, 2. Semester, A. Börs, FB Französisch, M. Ambrosi, FB PW

Elysée-Vertrag

Der jahrgangsübergreifende Leistungskurs Französisch hat anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung des Elyséevertrages am 22. Januar an einem bundesweitem Internet-Teamwettbewerb teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler haben in Gruppenarbeit  Fragen zu Frankreich und der Frankophonie, zum Beispiel aus den Bereichen Musik, Film, Sport und Literatur beantwortet, und dabei viel Neues erfahren.


Angela Behrendt